„Deutsch als Zweitsprache“: 56 Absolventinnen und Absolventen

Bergische Uni : „Deutsch als Zweitsprache“: 56 Absolventinnen und Absolventen

Insgesamt 56 Weiterbildungsstudierende feierten nun den erfolgreichen Abschluss ihres Zertifikatskurses „Deutsch als Zweitsprache: Sprachvermittlung in der Migrationsgesellschaft“ (DaZ), angeboten von der Bergischen Universität Wuppertal. Damit hat bereits die dritte Gruppe diese wissenschaftliche Weiterbildung erfolgreich durchlaufen.

Nach einleitenden Worten von Prof. Dr. Gabriele Molzberger und einem Grußwort der Germanistin Prof. Dr. Vivien Heller trugen einige der Teilnehmenden, stellvertretend für alle Absolventinnen und Absolventen, Auszüge aus ihren Portfolioarbeiten vor. In den Beiträgen und Kurzvorträgen wurden neben fachlichen Reflexionen auch biografische Notizen zur Bedeutung dieses weiterbildenden Zertifikatsstudiums thematisiert.

Auch für das anstehende Wintersemester 2019/20 ist ein Durchgang des DaZ-Kurses geplant. „Der Zertifikatskurs richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer an allgemein- und berufsbildenden Schulen sowie an pädagogische Fachkräfte der Erwachsenen- und Berufsbildung. Vermittelt werden sowohl sprachbezogene als auch migrationspädagogische Kompetenzen. Interessierte können sich ab dem 19. August 2019 bewerben“, so Christina Gembler vom Zentrum für Weiterbildung zum Programmstart im nächsten Semester.

Der Zertifikatskurs wird berufsbegleitend angeboten und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Die Teilnahme ist gebührenfrei.

Mehr von Wuppertaler Rundschau