1. Lokales

NRW-Gelder für Wuppertal: 657.821 Euro für Kinder- und Jugendarbeit

NRW-Gelder für Wuppertal : 657.821 Euro für Kinder- und Jugendarbeit

Die NRW-Landesregierung stellt Wuppertal in diesem Jahr insgesamt 657.821 Euro für die offene Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung. "Das sind fast 100.000 Euro mehr als im Jahr 2017", so der Wuppertaler Landtagsabgeordnete Marcel Hafke (FDP).

Die NRW-Koalition stärke damit die Arbeit der freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe vor Ort. "Wir räumen den Kindern damit mehr Chancen ein, ein selbstbestimmtes Leben führen zu können", so Hafke. "Die offene Kinder- und Jugendarbeit ist ein unverzichtbarer Pfeiler der Familienpolitik der NRW-Koalition."

Der FDP-Politker: "Das Ziel, Kinderarmut zu bekämpfen und Chancengerechtigkeit herzustellen, erreichen wir nur mit einer guten Vernetzung starker Akteure. Dabei spielen niedrigschwellige Angebote eine wichtige Rolle. Mit Angeboten der offenen Kinder- und Jugendarbeit erreichen wir in Wuppertal auch viele junge Menschen, die für andere Formen der Bildungsangebote nur schwer zugänglich sind."