1. Leser

Fahrradstadt Wuppertal : Zu wenig Rücksicht Betr.: Fahrradstadt

Fahrradstadt Wuppertal : Zu wenig Rücksicht Betr.: Fahrradstadt

Ich lese immer, dass im Rahmen der Fahrradstadt Rücksichtnahme durch Autofahrer gefordert wird – sehe aber tagtäglich, dass viele Fahrradfahrer eben diese Rücksichtnahme nicht gegenüber den Fußgängern gewähren.

Ich sehe, wie Fahrradfahrer sich ohne Rücksicht auf Verluste an den Autos vorbeiquetschen und/oder über den Bürgersteig fahren. Gleichzeitig ist das Geschrei groß, dass am Wall nicht sofort der neue Fahrradweg akzeptiert wird. Aber welcher Fahrradfahrer akzeptiert, dass der Bürgersteig ausschließlich den Fußgängern und Kindern gehört?

Wie unhöflich sind Fahrradfahrer, die meinen, auf dem Waldweg an einem vorbeirauschen zu dürfen? Die Fußgänger, Kinder und Hunde gefährden? Und wenn man was sagt, wird man sofort beschimpft und beleidigt.

Ich bin dafür, dass Fahrradfahrer einer Kennzeichenpflicht unterliegen und dass die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung auch von Fahrradfahrern verlangt wird.