Leserbrief Versiegelt, vergoldet und entgrünt ...

Betr,: Neuer Wochenmarkt-Standort in Elberfeld

Die Verkaufswagen auf dem Platz am Kolk.

Die Verkaufswagen auf dem Platz am Kolk.

Foto: Christoph Petersen

Glückwunsch! Die Marktgemeinschaft knickt ein, statt um den alten Standort zu kämpfen, wie vorher groß angekündigt. Und die Wuppertaler Bürger werden sich den „alten“ Neumarkt schnell zurückwünschen, angesichts des jetzigen Anblicks. Und die Marktgemeinschaft ebenso, wenn sich die Umsatzzahlen, dank weniger Laufkundschaft, halbieren.

Und wenn die Politik verspricht, den „neuen“ Neumarkt aufzuhübschen, dann darf der geneigte Bürger sehr gespannt sein! Der Von der Heydt-Platz lässt grüßen. Versiegelt, vergoldet und entgrünt. Letzteres kann sich die Stadt auf dem Neumarkt allerdings schenken.

Ich persönlich wäre schon dankbar, wenn uns der Vorschlag eines neuen Parkplatzes erspart bliebe!

Uwe Griegoleit

● Leserbrief an die Wuppertaler Rundschau: redaktion@wuppertaler-rundschau.de
● Zu den Rundschau-Leserbriefen: hier klicken!

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort