Leserbrief „Die Erklärung begeistert mich!“

Betr.: „Goldene Bänke“, Erklärung der Wuppertaler Stadtverwaltung

 Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Rundschau

Ah, es sind also keine „Goldenen Bänke“, die einen „Goldenen Rahmen“ spannen sollen, sondern „Bänke mit einer goldenen Umrahmung und einer momentan noch etwas unschönen Sitzfläche aus Holz, aber einem später gewünscht silbrig-grauen Aussehen“ (meine Formulierung).

Sensationell, darauf muss man erst einmal kommen! Es ist also im Grunde ein künstlerischer Prozess, dem wir gerade für 400.000 Euro ohne Rückenlehnen beiwohnen. Vielen Dank für die hervorragende Erklärung, sie begeistert mich! So charmant lässt sich dann beispielsweise demnächst auch die leere Stadtkasse („geplant nicht ganz voll“) umschreiben. Wuppdika!

Markus Hartmann

● Leserbrief an die Wuppertaler Rundschau: redaktion@wuppertaler-rundschau.de
● Zu den Rundschau-Leserbriefen: hier klicken!

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort