1. Leser

PH-Gebäude auf der Hardt: Ein langweiliger Zweckbau

PH-Gebäude auf der Hardt : Ein langweiliger Zweckbau

Betr.: Petition gegen Abriss des PH-Gebäudes auf der Hardt

Die Partei Die Linke spricht sich für den Erhalt der Immobilie der ehemaligen Pädagogischen Hochschule (PH) auf der Hardt aus. Dabei spricht die Partei von einem „kulturellen Erbe der Stadt“.

Sorry, dieses 1958 erstellte Gebäude ist ein langweiliger Zweckbau, versehen mit der gesichtslosen Architektur der Nachkriegszeit. Warum wohl hat die Denkmalbehörde dieses Gebäude nicht in die Denkmalliste aufgenommen?

  • Die Zukunft des Areals ist noch
    Unterstützung der Linken : Online-Petition für die Hardt-Gebäude
  • Die Arbeiten ruhen.
    Kritik der Linken : Hardt-Gebäude: „Ergebnis steht längst fest“
  • Die ehemalige Pädaogische Hochschule und spätere
    Zukunft der Gebäude offen : Hardt: Schadstoffsanierung wird fortgesetzt

Wir haben in Wuppertal zahlreiche Gebäude, die es wert sind erhalten und gepflegt zu bleiben. Egal ob diverse Häuser zum Beispiel im Briller Viertel, das ehemalige Rathaus am Neumarkt, die Basilika Sankt Laurentius, das Rathaus in Barmen, Kirche und Kloster in Beyenburg et cetera. Aber ganz sicher nicht die ehemalige PH auf der Hardt. Für dieses Gebäude spricht einzig nur der Abriss.

Was allerdings danach dann auf der freiwerdenden Fläche entstehen könnte, ist ein ganz anderes Thema.

Hans Schneider