1. Leser

Mittagessen für Kinder und Jugendliche: Dringender Handlungsbedarf

Mittagessen für Kinder und Jugendliche : Dringender Handlungsbedarf

Betr.: „Warme Mahlzeiten für Kinder und Jugendliche“, Pressemitteilung des FDP-Landtagsabgeordneten Marcel Hafke auf der Rundschau-Homepage

Sehr geehrter Herr Hafke,

ich betreue seit 16 Jahren als Selbständige die Mensa des Ganztagesgymnasiums Johannes Rau. Auch im vergangenen Jahr habe ich trotz der schwierigen Situation die SchülerInnen und LehrerInnen der Schule mit meinen zwei Angestellten mit frisch gekochten Mahlzeiten versorgt. Dies war mir persönlich wichtig, obwohl ich in diesem Jahr nicht in der Lage war, auskömmlich zu wirtschaften.

Ich sehe, genau wie Sie, dringenden Handlungsbedarf.

An meiner Schule koche ich unter anderem für 65 Kinder und Jugendliche, die Anspruch auf ein von der Stadt bezahltes Mittagessen haben. Insgesamt könnte ich etwa 100 Mittagessen täglich frisch kochen. Bei einem bisherigen Preis von 3,30 Euro wäre ich allerdings nicht in der Lage, die Kosten für nachhaltige Verpackung und Lieferung zu übernehmen. Ich stehe, bei entsprechender Entscheidung der Stadt, gerne bereit!

Ich würde mich freuen, wenn wir gemeinsam in dieser schwierigen Situation eine wertvolle Unterstützung für belastete Familien und ein leckeres, warmes Essen für die Kinder organisieren könnten.

Zenana Ibrisimovic