Klein — und ganz schön Dada

Wuppertal · Collagen aus der Reihe "Edition Wuppertal" des 1972 in Wuppertal geborenen Künstlers Guido Scholz, der heute in Haan lebt, sind zurzeit in der Buchhandlung von Mackensen am Laurentiusplatz zu sehen.

 Guido Scholz, der in Ronsdorf geboren wurde, zeigt kleinformatige Collagen in der Buchhandlung von Mackensen am Laurentiusplatz.

Guido Scholz, der in Ronsdorf geboren wurde, zeigt kleinformatige Collagen in der Buchhandlung von Mackensen am Laurentiusplatz.

Foto: privat

Es handelt sich um kleinformatige, 20 mal 20 Zentimeter große Werke, die von dadaistischen Vorbildern beeinflusst sind. Die Collagen werden mit Drucktechniken, Acrylfarbe und weiteren Medien bearbeitet. Guido Scholz arbeitet außerdem im Bereich der experimentell-abstrakten Acrylmalerei und macht Installationen und Objekte, die er beispielsweise regelmäßig im Skulpturenpark "Sinneswald" in Leichlingen zeigt.

 Von Dada inspiriert: Ein Beispiel aus der "Edition Wuppertal" von Guido Scholz.

Von Dada inspiriert: Ein Beispiel aus der "Edition Wuppertal" von Guido Scholz.

Foto: privat

Kleine Arbeiten von ihm gibt's außerdem in der "Kunst-Wundertüte" der Backstubengalerie auf dem Ölberg.

Mehr über den Künstler gibt's auf www.particula.de und in Scholz' Blog www.particulaart.tumblr.com.