1. Wahl

SPD-Vorsitzender Walter-Borjans diskutiert am Sonntag in Wuppertal

Kommunalwahl : SPD-Vorsitzender Walter-Borjans diskutiert in Wuppertal

Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans diskutiert am Sonntag (6. September 2020) ab 10 Uhr in Wuppertal mit Oberbürgermeister Andreas Mucke über die Bewältigung der Corona-Krise und die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen.

Interessierte können über den Facebook- und YouTube-Kanal der Wuppertaler Sozialdemokraten an der Online-Veranstaltung teilzunehmen und Fragen stellen. Die können auch im Vorfeld an ub.wuppertal.nrw@spd.de eingereicht werden. Einige wenige Plätze sind für eine Live-Teilnahme vorhanden. Interessierte können die per E-Mail reservieren. Nähere Information gibt es auf der Internetseite spd-wuppertal.de

„Das Leben der Menschen findet vor Ort statt. Die ohnehin geringe Finanzkraft der Kommunen ist durch die Folgekosten der Pandemie überfordert. Deshalb ist eine gerechte Unterstützung unserer Städte dringend notwendig“, so Oberbürgermeister Andreas Mucke. Er fordert eine Entlastung der Städte von Altschulden und eine bessere Finanzausstattung, um Zukunftsinvestitionen zu tätigen.

Der Wuppertaler SPD-Vorsitzende Servet Köksal: „Die Bekämpfung des Corona-Virus‘ hat zu einer Wirtschaftskrise geführt, gegen die wir nicht ansparen können. Deswegen sind wirtschaftliche Impulse in den Kommunen sehr wichtig. Dazu müssen die Kommunen in die Lage versetzt werden.“ Von der Unterstützung der Städte hänge die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger ab. Nur wenn den Städten genügend Geld zur Verfügung steht, können weitere Kitas und Schulen gebaut, können Sportplätze saniert und die Innenstädte attraktiver gestaltet werden. Nur dann können Straßen und Treppen saniert und die Kultur ausreichend gefördert werden. „Es ist ein Skandal, dass die Vorschläge von Finanzminister Olaf Scholz am Widerstand von CDU und Grünen gescheitert sind“, so Köksal.