Wer hat ein Foto von Emil Ginkel?

Der Wuppertaler Literaturwissenschaftler Dirk Krüger sucht für ein Buchprojekt dringend ein Foto des Wuppertaler Arbeiterschriftstellers Emil Ginkel. Krüger konnte bisher - trotz vieler Bemühungen - kein Bildmaterial finden.

 Der Literaturwissenschaftler Dirk Krüger sucht ein Foto des Wuppertaler Arbeiterschriftstellers Emil Ginkel. Wer kann helfen?

Der Literaturwissenschaftler Dirk Krüger sucht ein Foto des Wuppertaler Arbeiterschriftstellers Emil Ginkel. Wer kann helfen?

Foto: privat

Emil Ginkel wurde am 27. November 1893 in Elberfeld geboren - und 1928 mit seinem Gedichtband "Pause am Lufthammer” zu einer literarischen Berühmtheit. Nach 1945 lebte er mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in der Wiesenstraße 42. Am 31. März 1959 ist er gestorben und wurde am 3. April auf dem städtischen Friedhof in Ronsdorf beerdigt. 200 Trauergäste nahmen an der Trauerfeier teil.

Wer hat ein Foto, auf dem Emil Ginkel abgebildet ist? Wer helfen kann, meldet sich bei Dirk Krüger, Zietenstraße 25, 42281 Wuppertal, Telefon (0202) 50 71 26 - oder Mail an krueger.wtal@t-online.de