1. Gesundheit

Helios unterstützt Sportvereine im Bergischen Land

Peter Neururer ist Jurymitglied : Helios unterstützt Sportvereine im Bergischen

Die Corona-Pandemie hat viele Vereine hart getroffen und das Vereinsleben fast zum Erliegen gebracht. Das Helios Universitätsklinikum Wuppertal (HUKW) möchte dabei helfen, dass Clubs wieder auf die Beine kommen. Es startet deshalb die Aktion #meinTeam.

Sportvereine jeglicher Art können sich mit einer überzeugenden Videobotschaft um eine Förderung durch die Klinik bewerben. Wie die Förderung aussieht, können die Vereine sich wünschen: Trikots, Bälle, Veranstaltungen – alles ist möglich. Die Bewerbung inklusive Uploads eines Videos kann schnell online erfolgen. Es findet zu gegebener Zeit ein Online-Voting statt. Eine Jury kürt schließlich die Gewinner aus der so entstandenen Vorauswahl.

Klinikgeschäftsführer Dr. Holger Raphael: „Die Kooperation zwischen Medizin und Sport ist uns besonders wichtig. Dabei konzentrieren wir uns nicht nur auf den Spitzensport, denn wir wissen, dass es aktuell von Bedeutung ist, die Vereinsarbeit für Kinder und Jugendliche in der Region wieder anzukurbeln. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass ein gutes Team, welches mit Spaß für ein gemeinsames Ziel arbeitet, großartiges leistet. Mit unserer #meinteam-Aktion möchten wir Kindern und Jugendlichen dabei helfen, aktiv zu sein und ihren Sport mit Leidenschaft auszuüben.“

  • Prof. Dr. med. Stephan Roth.
    Verbrauchermagazin „Guter Rat“ : Drei Wuppertaler Helios-Chefärzte ausgezeichnet
  • Lebensrettende Technik umgibt die Patientinnen und
    Gesundheit : Einladung ins Wuppertaler „Intensiv-Café“
  • Aktuell ist der Flutgraben an der
    Verein „Neue Ufer Wuppertal“ : Wupper-Abzweig: Lob, aber keine Förderung

Peter Neururer (Vorstandsmitglied des WSV): „Als ehemaliger Bundesliga-Trainer mit vielen Jahren Erfahrung und nun als Vorstandsmitglied bei unserem WSV fühle ich mich dem Sport unglaublich verbunden. Wichtig ist, dass nicht nur der Fokus auf den Profis liegt, sondern das wir uns allesamt auch Gedanken um den Amateursport machen. Die vom HUKW vorangetriebene Aktion #meinteam ist klasse und ich bin gerne als Jury-Mitglied dabei. Ich bin ganz gespannt auf die vielen kreativen Video-Einsendungen von vielen motivierten Sportlern.“

Melina Fabisch, Spielerin beim Handball-Zweitligisten HSV Solingen-Gräfrath: „Als Handballerin in der 2. Liga freue ich mich sehr, dass ich als Jury-Mitglied bei der tollen Aktion #meinteam tatkräftig dabei helfen kann, regionale Sportvereine zu unterstützen. Das, was den Sport letztlich ausmacht, sind einfach Teamspirit und Zusammenhalt. Alle für alle – damit wir gemeinsam unsere Leidenschaft ausüben können.“

Artur Wiatrak, Koordinator des Laufteams am HUKW: „Als begeisterter Läufer brennt mein Herz für den Amateursport. Besonders aktuell ist es wichtig, kleinere Sportvereine zu unterstützen. Ich freue mich sehr, Teil der #meinteam-Jury sein zu dürfen!“

Weitere Infos zur Aktion und zu den genauen Bewerbungsformalia gibt es online unter www.helios-gesundheit.de. Bis zum 10. September 2021 können kreative Videobotschaften eingereicht werden