1. Bergisches Land und Region

„Falsche Polizisten“ aus Sachsen in Solingen festgenommen​

Aus der Region : Drei „falsche Polizisten“ festgenommen

Die Polizei in Solingen hat am Dienstagnachmittag (12. September 2023) drei mutmaßliche Trickbetrüger aus Sachsen festgenommen.

Nach einem Hinweis der Dresdener Polizei, wonach sich die Verdächtige nach einem Schockanruf als „falsche Polizisten“ auf den Weg und Bergische Land gemacht hatten, um einer älteren Dame einen hohen Geldbetrag abzunehmen, brachte sich die Kriminalpolizei in Stellung.

Kurz vor der Übergabe nahmen die Beamten drei Tatverdächtige in der Nähe der Wohnanschrift des 84-jährigen Opfers an der Adolf-Clarenbach-Straße fest. In dem Mercedes, mit dem die Verdächtigen unterwegs waren, wurden Gegenstände „von erheblichem Wert“ sichergestellt.

Ob es sich dabei um Beute aus vorangegangenen Straftaten handelt, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die polizeibekannten Männer im Alter von 17, 19 und 22 Jahren erwarten nun Strafanzeigen.

Das Wuppertaler Polizeipräsidium gibt erneut folgende Hinweise und Empfehlungen:

● Bei einem Anruf der echten Polizei erscheint nie die 110 in Ihrem Telefondisplay!

● „Rate mal, wer dran ist!“ Achtung! Enkeltrick! Echte Familienangehörige melden sich mit Namen! Trickbetrüger lassen Sie raten!

  • Ein Fahrer musste aus seinem Wagen
    Lkw verliert Ladung : A1 nach schwerem Unfall lange gesperrt
  • Symbolbild.
    Aus der Region : Elf Verletzte und elf Kilometer Stau
  • Symbolbild.
    Polizei und Staatsanwaltschaft : Brandstiftung und Machete: Mann in Untersuchungshaft

● Wenn die falsche Polizei, Staatsanwaltschaft oder Anwälte nach Geld oder Wertsachen fragen: sofort auflegen!

● Lassen Sie sich nicht ausfragen! Die echte Polizei fragt nie nach Kontostand, Bank-/Kreditkartendaten, Passwörtern und PIN.

● Fordert man Sie auf, im laufenden Telefonat 110 zu wählen oder sich von dem Anrufer mit 110 verbinden zu lassen: Legen Sie sofort auf! Warten Sie unbedingt das Freizeichen ab. Wählen Sie 110 selbst!

● Lassen Sie keine Unbekannten in Ihre Wohnung!Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen!

● Sind Sie Opfer geworden? Sofort die Polizei informieren!

Die Polizei bittet zudem Angehörige oder nahestehende Personen, mit älteren Menschen über die verschiedenen Methoden der Trickbetrügerinnen und -betrüger zu sprechen.