1. Wirtschaft

Bewerbungen für Wuppertaler Wirtschaftspreis 2023 bis Mai

Bewerbungen bis Ende Mai : Wuppertaler Wirtschaftspreis 2023 läuft

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Uwe Schneidewind ist am Donnerstag (30. März 2023) in den Räumen des Vorjahrespreisträgers „Policks Backstube“ der Startschuss für die Bewerbungsphase zum Wuppertaler Wirtschaftspreis 2023 gefallen.

Bis zum 31. Mai können Bewerbungen eingereicht oder Vorschläge für geeignete Kandidatinnen und Kandidaten gemacht werden. Die Wuppertal Marketing GmbH vergibt den erstmals 2003 verliehenen Wuppertaler Wirtschaftspreis in den Kategorien:
● „Unternehmen des Jahres“
● „Jungunternehmen des Jahres“
● „Stadtmarketingpreis“

Martin Bang (Geschäftsführer der Wuppertal Marketing GmbH) zur Teilnahme auf: „Der Preis hat sich über 20 Jahre etabliert und ist eine große Wertschätzung für Unternehmen und zeigt, welch starke Wirtschaft Wuppertal hat.“ Christoph Nieder (Vorsitzender von „wuppertalaktiv!“): „Der Preis hat Geschichte und einen großen Wert für Wuppertal und seine Menschen, denn er macht Unternehmen sichtbar.“ Er rief noch einmal die Worte von Thomas Riedel, dem ersten Unternehmenspreisträger 2003 in Erinnerung: „Wir arbeiten international, aber Wuppertal ist unser Standort!“

Gunther Wölfges (Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Wuppertal): „Für uns ist die Mitwirkung am Preis eine große Ehre, hilft er doch Wuppertal zu einem besseren Ort zu machen.“ OB Uwe Schneidewind: „Mit dem Preis zeichnen wir unseren Wirtschaftsraum aus, er strahlt nach außen und zeigt, was wir haben. Wuppertal besetzt Zukunftsthemen und ist Innovationstreiber. Die Innovationskraft der Wirtschaft entwickelt sich in Wuppertal weiter.“

  • Immer ein Thema – der Verkehrs
    Diskussion über den Stadtteil : Nächstes „IHK-Stadtteilgespräch“ in Vohwinkel
  • Die Job-Initiative 2023 war mit rund
    Am 26. April an der Nordbahntrasse : Auf Jobsuche in der Alten Glaserei
  • Der neue Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Axel Jütz.
    Stadtsparkasse Wuppertal : Jütz und Hahne: Start des neuen Vorstandsteams

Dirk Polick (Preisträger der Kategorie „Unternehmen“ des Jahres 2022): „Wir haben durch den Preis viel Anerkennung und Wertschätzung aus ganz Deutschland erhalten. Der Preis wandert jetzt durch unsere Filialen. Wir können nur alle ermuntern, sich zu bewerben.“ Lars Niggemann, der mit seinem Unternehmen „Prevency“ den Jungunternehmenspreis 2022 erhielt: „Die Investorensuche macht der Preis einfacher. Sogar Wettbewerber sind auf uns aufmerksam geworden. Mit dem Preis wurde unser unternehmerisches Engagement ausgezeichnet!“

Carsten Gerhardt (Stadtmarketing-Preisträger 2022 mit „Circular Valley“): „Der Preis ist wertvoll, weil er hilft, den Wuppertalern und darüber hinaus das Circular Valley zu erklären. Wir holen mit dem ,Silicon Valley der Zirkulärwirtschaft‘ die Welt ins Zentrum unserer Großregion, nach Wuppertal.“

Thomas Grigutsch (IHK): „Wir beraten täglich Unternehmen, geben Gründungsberatung, Tipps und Konzepte für Unternehmensnachfolgen und bieten in unseren Centern Fachexpertisen für alle Wirtschaftsfragen. Entscheidend ist der richtige Unternehmergeist. Dann kann auch mit „normalen Unternehmen“ etwas Besonderes passieren.“