1. Wirtschaft

Bergische IHK: Internationale Fachkräfte im Fokus

IHK-Unternehmerfrühstück : Internationale Fachkräfte im Fokus

Die Bergische IHK lädt für Freitag (1. Dezember 2023) von 8:30 bis 11 Uhr ein zum zweiten bergischen Unternehmerfrühstück. Das Thema der Veranstaltung bei der Firma Schmersal ist „Internationale Talentakquise im Fokus“.

Die deutsche Wirtschaft braucht Einwanderung, um dem Fachkräftemangel etwas entgegenzusetzen. Die Bundesregierung hat dazu gerade das Fachkräfteeinwanderungsgesetz novelliert und weitere Erleichterungen bei Beschäftigung von Menschen aus dem Ausland geschaffen. Nichtsdestotrotz sind die Regelungen immer noch komplex und stellen viele Unternehmen vor Herausforderungen.

Aber nicht nur die rechtlichen Rahmenbedingungen sind eine Hürde, sondern auch die Frage, wie finde ich dann die richtigen Fachkräfte im Ausland? Wer hilft beim Finden, bei der Einstellung und vor allen Dingen, was muss ich tun, damit sich der neue Mitarbeitende aus dem Ausland hier dauerhaft wohlfühlt und sich gut in den Betrieb und die Gesellschaft integrieren kann?

Beim Unternehmerfrühstück im „Tec.nicum“ der Firma Schmersal (Hölker Feld 5, 42279 Wuppertal) wollen Expertinnen und Experten das Thema diskutieren, Herausforderungen benennen und Lösungsansätze aufzeigen. Mit dabei sind unter anderen Rafael Schmauch von der Deutschen Industrie- und Handelskammer (Vortrag: Wege und rechtliche Grundlagen der Fachkräfteeinwanderung und internationaler Fachkräfte), Sven Dahlmann (Gebrüder Becker), Mike Häusgen (Jobcenter Solingen), Martin Klebe (Arbeitsagentur Solingen-Wuppertal), Esther Königes (Workstadt), Suna Lenz (Ressort Zuwanderung und Integration, Stadt Wuppertal) und Patrick Zymny-Carrasco (Aptiv).