Bowling und Borussia

Im Rahmen des ersten Schüleraustausches zwischen der Gesamtschule Barmen und dem Collège Wilbur Wright in Champagné bei Le Mans in Frankreich waren 19 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern zu Gast in Wuppertal.

Neben der Teilnahme am Unterricht ihrer deutschen Austauschpartner standen gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten auf dem Programm: Schwebebahn-Rallye, Besuch des Lernzentrums von Borussia Dortmund einschließlich Stadionführung, Führung durch die Arbeitswelt-Ausstellung DASA in Dortmund, Bowling in der "Alten Papierfabrik" an der Friedrich-Ebert-Straße sowie spannende deutsch-französische Sportspiele. Bevor die französischen Jugendlichen ein Wochenende in ihren Gastfamilien verbrachten, ließ man die Schulwoche mit einer Party ausklingen.

Bereits einen Monat zuvor war die deutsche Schülergruppe mit ihren Begleitern, der Sprachen-Koordinatorin Martina Schlaak und Schulsozialpädagoge Jörg Niechciol, in Frankreich gewesen und hatte viele interessante Erfahrungen vor Ort gesammelt. Neben dem Aufenthalt in den französischen Gastfamilien war der Besuch des Schlosses von Versailles ein absoluter Höhepunkt. Der Gegenbesuch der französischen Partner war mit Ungeduld erwartet worden.

Bei der Abfahrt der französischen Gruppe nach Champagné waren sich alle Beteiligten einig: Der Austausch war ein voller Erfolg und es sind viele Freundschaften entstanden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau