1. Stadtteile
  2. Südstadt

Wuppertaler Spielplatz Kluser Platz saniert und eröffnet

Spielplatz Kluser Platz : Stein-Bär, Kletterturm und Trampolin

Nach knapp sieben Monaten Bauzeit ist am Kluser Platz in der Elberfelder Südstadt eine neue Spielelandschaft entstanden. Unter anderem gibt jetzt eine Wasserspielanlage, die sich Kinder der benachbarten Kindertagesstätte „Rabbatz“ bei den Planungen ausdrücklich gewünscht hatten.

Außerdem warten eine Sandwerkstatt mit Steinhuhn und Steinbär auf Besuch, darüber hinaus eine Nestschaukel, ein sieben Meter hoher Kletterturm für die Größeren, der einen Blick auf die Wupper und die Schwebebahn bietet, sowie eine Fläche mit drei ebenerdigen Trampolinen, die zu Känguruh-Sprüngen einlädt. Für die Neugestaltung wurden vier neue Bäume gepflanzt.

„Die halbkreisförmigen Begrenzungsmauern können als Sitzgelegenheiten genutzt werden – so dass der der Spielplatz insgesamt zu einem attraktiven Raum für alle wird und in dem sich Bewegung, Spiel, Kontakt und Austausch gut ergänzen“, so die Verwaltung.

Die Baukosten von insgesamt 470.000 Euro wurden durch das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ zu 80 Prozent finanziert. Den Eigenanteil von 20 Prozent übernimmt die Stadt aus dem Spielplatzetat. Die Planung und Bauleitung lag beim Ressort Grünflächen und Forsten und erfolgte in Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Ressort Jugend- und Freizeit der Stadt Wuppertal.