Sperrmüll an Studentenwohnheim in Wuppertal brannte in der Nacht

Südstadt : Sperrmüll brannte - Polizei ermittelt

Aus bislang unbekannter Ursache hat am Sonntag (5. Mai 2019) ein größerer Sperrmüllhaufen an der Max-Horkheimer-Straße gebrannt. Gegen 1 Uhr bemerkten Anwohner das Feuer an einer Garage im Erdgeschoss des Studentenwohnheims.

Die Feuerwehr konnte die Flammen zügig löschen und ein komplettes Übergreifen des Brandes auf das Studentenwohnheim verhindern.

Dennoch entstand größerer Sachschaden, der nach ersten Schätzungen der Kriminalpolizei im fünfstelligen Bereich liegt. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, niemand wurde verletzt.

Die Ermittlungen zur genauen Brandursache und zur Schadenshöhe laufen.

Mehr von Wuppertaler Rundschau