Mucke: Aufzug vom Hauptbahnhof zur Südstadt weiter aktuell

Elberfeld : Mucke: Aufzug vom Hauptbahnhof zur Südstadt weiter aktuell

Oberbürgermeister Andreas Mucke geht weiterhin davon aus, dass die Deutsche Bahn AG einen Aufzug vom Hauptbahnhof zur Südstadt baut. Das Stadtoberhaupt reagiert damit auf Befürchtungen des Vorstands des Bürgervereins der Elberfelder Südstadt, dass wegen der Planungen der Talstation einer möglichen Seilbahn dies nicht mehr möglich sei.

„Ich verstehe das Anliegen des Bürgervereins, der die Interessen der Menschen in der Südstadt vertritt. Denn für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen ist die Verbindung von der Innenstadt zur Südstadt zurzeit äußerst beschwerlich oder gar nicht machbar, weil es keine Barrierefreiheit gibt. Sie müssen weite Umwege in Kauf nehmen. Deshalb war es mir wichtig, mit der Bahn eine Lösung für einen Aufzug zu finden“, so Mucke. Vor rund einem Jahr habe es mit der Bahn intensive Gespräche und Verhandlungen über die Entwicklung am Hauptbahnhof gegeben, die dann zu einer schriftlichen Vereinbarung geführt hätten.

„In dieser schriftlichen Vereinbarung hat sich die Deutsche Bahn verpflichtet, die Anbindung der Südstadt über einen neuen Aufzug in ihrer Verantwortung zu prüfen. Unterzeichnet wurde die Vereinbarung von Ronald Pofalla, Vorstandsmitglied der Deutschen Bahn. Und dies soll ausdrücklich auch unabhängig von einer Brückenverbindung von der Talstation zur Südstadt erfolgen. Es ist auch festgehalten worden, dass eine Finanzierung des Aufzugs durch das Land angestrebt wird“, erklärt der Oberbürgermeister. Zwischen der Bahn und der Stadtverwaltung gibt es regelmäßige Treffen, bei denen alle wichtigen Themen angesprochen werden.

„Ein Aufzug zur Südstadt ist aus meiner Sicht zwingend erforderlich. Er gehört als unverzichtbarer Bestandteil zu einem attraktiven Hauptbahnhof, der durch die Deutsche Bahn in den kommenden Jahren modernisiert wird. Davon werden auch die Bewohnerinnen und Bewohner der Südstadt profitieren. Ich vertraue hier auf die schriftliche Zusage der Deutschen Bahn, die auch unabhängig von dem Bau einer Seilbahn gelten muss. Selbstverständlich werde ich das Thema bei meinen Gesprächen mit den Vertretern der Deutschen Bahn, die sehr konstruktiv und vertrauensvoll sind, immer wieder auf die Tagesordnung setzen. Dies habe ich dem Bürgerverein der Elberfelder Südstadt schriftlich mitgeteilt“, so Mucke.

Mehr von Wuppertaler Rundschau