1. Stadtteile
  2. Langerfeld - Beyenburg

Zwei Haustiere überlebten Brand in Wuppertal nicht

Nächtlicher Einsatz : Zwei Haustiere überlebten den Brand nicht

Aus bislang ungeklärter Ursache brannte es am späten Samstagabend (30. Mai 2020) in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Windgassen. In dem Gebäude starben ein Hund und eine Katze, ein weiterer Hund konnte gerettet werden.

Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr retten. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer mit zwei Trupps unter Atemschutz und zwei C-Rohren. Sie verhinderten, dass sich das Geschehen auf weitere Gebäudeteile sowie auf die angrenzende Scheune ausbreitete.

Das Inventar in dem Zimmer im ersten Obergeschoss, in dem die Flammen ausbrachen, wurde vollständig zerstört. Im Rest der Wohnung und in Teilen der darüber befindlichen Dachgeschosswohnung kam es zu einer so starken Rauchentwicklung, dass beide Etagen zunächst nicht mehr genutzt werden können sind. Vor Ort waren rund 50 Einsatzkräfte, die bis in die Nacht beschäftigt waren. Es entstand Gebäudeschaden in bislang unbekannter Höhe. Die Kriminalpolizei hat mit Blick auf die Brandursache die Ermittlungen aufgenommen. Bilder: