"Alle Achtung vor der Leistung"

Beim Neujahrstreffen des Langerfelder Turnvereins wurden verdiente Mitglieder geehrt.

Das neue Jahr hat kaum begonnen, da flattern auch schon die ersten Einladungen ins Haus. Eine von ihnen beinhaltete das Neujahrstreffen des Langerfelder Turnvereins, dem am vergangenen Wochenende zahlreiche Mitglieder Folge leisteten.

Vorstandsvorsitzender Jochen Lergon begrüßte im hübsch hergerichteten Vereinsheim am Hedtberg die Besucher, die mit Getränken und Gebäck versorgt wurden. Dafür und für viele andere Aktivitäten dankte er im Verlauf des Vormittags Anne-Dore Thofondern, die als Festwartin der gute Geist des Hauses ist.

Andere Ehrungen gab es natürlich auch. Jürgen Buschhaus und Eva Maria Hering gehören dem Verein seit 25 Jahren an, ebenso Joachim Frie und Rainer Wundersitz, die nicht anwesend sein konnten. Die Nase ganz vorn hat Rainer Peschken, der auf 50 Jahre Mitgliedschaft zurück blicken kann, leider aber an dem Treffen ebenfalls nicht teilnahm.

"Alle Achtung vor den Leistungen", hieß es von Jochen Lergon zum einen im Hinblick auf die Sportler und ehrenamtlichen Helfer, zum anderen auf diejenigen, die das Sportabzeichen ablegten und dafür beim Neujahrstreffen eine Urkunde erhielten. Das Damen-Vierer-Kleeblatt, das aus diesem Grunde hilfreich auf dem Platz am Hedtberg steht, wünscht sich auch in diesem Jahr eine rege Teilnahme. Das breit gefächerte Angebot des LTV wurde im übrigen um Tischtennis erweitert, ferner bringen die "Vipers Cheerleaders" frischen Wind ins sportliche Geschehen.

Wer sich informieren möchte, kann das freitags persönlich in der Geschäftsstelle des LTV, Henkelsstraße 18a, von 17 bis 18.30 Uhr, telefonisch unter 60 57 19 oder im Internet unter info@ltv-wuppertal.de tun.

(Rundschau Verlagsgesellschaft)