1. Stadtteile
  2. Heckinghausen - Oberbarmen

Mitmachen erwünscht: Bürgerbeteiligung für Wuppertal-Heckinghausen

Mitmachen erwünscht : Bürgerbeteiligung für Heckinghausen

Die Heckinghauser Straße, die Widukindstraße und die Straße Rauental in Wuppertal-Heckinghausen sollen neu gestaltet werden. Dafür ist die Städtebauliche Verkehrsuntersuchung Ende September 2020 beauftragt worden. Am 20. Mai 2021 gab es digital erstmals die Gelegenheit, sich über das Vorhaben zu informieren und eigene Ideen einzubringen.

Jetzt geht die Bürgerbeteiligung auch analog weiter: Ab Mittwoch, 26. Mai 2021, und dann bei weiteren Mittwoch-Terminen gibt es die Gelegenheit, mit den Experten vom beauftragten Planungsbüro vor Ort zu sprechen. Treffpunkt ist das Quartierbüro in der Heckinghauser Straße 196. Die Termine sind: Am Mittwoch, 26. Mai, zwischen 13 und 14 Uhr, Mittwoch, 2. Juni, zwischen 11 und 12 Uhr, Mittwoch, 9. Juni, zwischen 15 und 16 Uhr und am Mittwoch, 16. Juni zwischen 18 und 19 Uhr.

Wer zu diesen Terminen keine Zeit, aber trotzdem gute Ideen für eine neue Gestaltung und Nutzung der Straßen hat, kann seinen Beitrag auch einfach beim Quartierbüro hinterlassen. Dort werden an den Schaufenstern Plakate angebracht, auf denen Ideen, Wünsche und Anregungen hinterlassen werden können. Die Plakate werden regelmäßig vom Quartierbüro abfotografiert und dokumentiert.

Wer lieber online seine Ideen beisteuern möchte, kann selbst zum Planer werden: Beim „Streetmixtool“ stehen ausgewählte Straßenabschnitte zur Verfügung, die ganz nach den eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen gestaltet werden können. Zu finden ist der „Streetmixtool“ unter www.unser-heckinghausen.de. Dort gibt es auch die Möglichkeit, unter dem „Wegedetektiv“ aktuelle Stärken und Schwächen von Heckinghausen zu notieren und sich mit anderen auszutauschen.