1. Stadtteile
  2. Cronenberg

Tickets vorab buchen: Freibad Neuenhof öffnet am Montag

Nach langer Trockenphase : Freibad Neuenhof öffnet am Montag

Gute Nachrichten aus dem Freibad Neuenhof: „Nach einer für alle sehr schwierigen und fordernden Zeit freuen wir uns folgende Information bekanntgeben zu dürfen: Das Freibad des SV Neuenhof Wuppertal öffnet am 20. Juli 2020 wieder seine Tore!“, heißt es vom Vorstand. Die ersten Schwimmer werden am kommenden Montag um 6.30 Uhr empfangen.

„Wenn auch unter anderen Bedingungen als bisher bekannt, hoffen wir doch das alle wieder ein wenig die Atmosphäre genießen können“, erklärt Vorstandsvorsitzender Mischa Göke. Vor dem Besuch des Freibades Neuenhof müssen Tagesgäste künftig ein Ticket buchen, und zwar über Wuppertal-Live.de oder www.sv-neuenhof.de. Dort können die Tickets bequem online gebucht und direkt nach dem Kauf ausgedruckt werden. Alternativ kann das Ticket im Freibad auch auf dem Handy vorgezeigt werden. Die Buchung der Tickets ist kostenlos – bezahlt wird wie immer am Eingang zum Freibad (nur Barzahlung möglich).

Das Freibad auf Küllenhahn öffnet für Tagesgäste von Montag bis Sonntag von 10 Uhr bis 17.15 Uhr. Wichtig: Die Tickets müssen aufbewahrt und beim Verlassen des Bades erneut vorgezeigt werden - denn die Corona-Schutzmaßnahmen des Landes NRW verpflichten die Schwimmbäder, die Kontaktdaten der Besucher sowie die Uhrzeiten speichern, zu denen die Gäste das Bad betreten und verlassen.

Wer nicht online buchen möchte, kann die Tickets auch bei den Vorverkaufsstellen von Wuppertal-Live.de bekommen - unter anderem bei der Cronenberger Woche (Kemmannstr. 6) und beim Cronenberger Anzeiger (Hauptstraße 15), bei der Ronsdorfer Bücherstube (Staasstraße 11), außerdem in Elberfeld bei der Ticket-Zentrale (Armin-T.-Wegner Platz 5), bei der Wuppertal Touristik (Kirchplatz 16), in der Buchhandlung v. Mackensen (Laurentiusplatz) und beim Glücksbuchladen (Friedrichstraße 52), in Barmen im Musikhaus Landsiedel-Becker (Höhne Ecke Werther Hof) und in Vohwinkel bei der Buchhandlung Jürgensen.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.sv-neuenhof.de.