1. Stadtteile
  2. Cronenberg

Cronenberger SPD: Idee für Wanderparkplatz „An der Museumsbahn“

Cronenberger SPD : Idee für Wanderparkplatz „An der Museumsbahn“

Bei einer Ortsbesichtigung ließen sich die beiden SPD-Kandidaten für den Stadtrat, Miriam Scherff und Oliver Wagner, von der Bürgerinitiative Landschaftsschutz Greuel-Möschenborn deren Pläne für einen Wanderparkplatz vorstellen, welcher als Alternative zum städtischen Bebauungsplan 1229 „An der Museumsbahn“ von der Bürgerinitiative entwickelt wurde.

„Der von den Anwohnern entwickelte Plan eines Wanderparkplatzes mit Streuobstwiesen, Gärten und einem kleinen Park, würde ein wunderbares Entrée zu unserem schönen Naherholungsgebiet Kaltenbachtal schaffen“, sagt Oliver Wagner und Miriam Scherff ergänzt: „Der Wanderparkplatz wäre für Besucher der Museumsbahn sehr attraktiv. Man könnte oben parken, zu Fuß am Naturfreundehaus und am Manuelskotten vorbei in die Kohlfurth zu wandern und dann mit der Museumsbahn wieder hochzufahren.“

Die Pläne der Verwaltung parallel zur Strecke der bergischen Museumsbahnen Platz für Ein- und Zweifamilienhäuser zu schaffen, lehnt die SPD ab. Es sei hinreichend bekannt, dass es sich bei der Fläche um ein Quellgebiet handelt und das Risiko gravierender Auswirkungen auf das weiter unten vorzufindende Quell- und Feuchtgebiet durch eine Versiegelung im oberen Bereich sei auch bei einer geplanten Versickerungsanlage noch gegeben.

Ein kleiner Park mit Wanderparkplatz sowie Bänken, Möglichkeiten für so genanntes „Urban Gardening“ und einem schönen Baumbestand, wäre eine wunderbare Sache für Cronenberg, betont die SPD. Sie wird nach der Kommunalwahl den Antrag in der Bezirksvertretung stellen, den Plan von der Verwaltung weiterverfolgen zu lassen.