1. Sport
  2. Sporttexte

Wuppertaler Hochsprungmeeting

Wuppertaler Hochsprungmeeting : Zwei flogen schon über 2,27 Meter

Weitere Teilnehmer für das 26. Wuppertaler Springermeeting am 24. Januar 2020 in der Sporthalle Heckinghausen stehen fest. Neben Lokalmatador Tom Ediger wurde der mexikanische Hochspringer Edgar Rivera (Jahrgang 1991) verpflichtet, dessen Bestleistung bei 2,28 Meter steht.

Rivera belegte Platz vier bei der WM 2017 in London. Er startete unter anderem bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro und den Weltmeisterschaften 2011 und 2013. Tobias Poyte (1995) von der LG Stadtwerke München kann eine Bestleistung von 2,27 Meter vorweisen. Poyte wurde 2013 U20-Europameister in Rieti, ist mehrfacher Medaillengewinner bei Deutschen Meisterschaften und war bei der Europameisterschaften 2018 in Berlin dabei. Im Trikot des TSV Bayer 04 Leverkusen tritt Remo Cagliesi (1998) in Wuppertal an. Der deutsche U20-Meister von 2016 und Finalist der U20-Weltmeisterschaften 2015 kommt mit einer Bestmarke von 2,12 Meter nach Heckinghausen.

Im Wettbewerb der Frauen / weiblichen Jugend misst sich Imke Onnen mit Alexandra Plaza (1994) vom LT DSHS Köln. Die Viertplatzierte der deutschen Meisterschaften 2019 in Berlin und der U20-Weltmeisterschaften 2012 in Barcelona überquerte bereits 1,88 Meter. Blessing Enatoh (2002, TSV Spandau 1860) holte mit persönlicher Bestleistung von 1,76 Meter Bronze bei der deutschen Jugendmeisterschaften 2019 in Ulm.