Springermeeting: Höhenflüge in Heckinghausen feiern ihr Comeback

Wieder Springermeeting : Höhenflüge in Heckinghausen feiern ihr Comeback

Nach achtjähriger Pause steigt in der Sporthalle Heckinghausen wieder ein Hochsprungmeeting. Am 24. Januar 2020 gibt es Wettbewerbe für Frauen und Männer sowie für U20-Junioren.

Der Jugendwettbewerb verspreche vor allem durch die Teilnahme des Lokalmatadors Tom Ediger Spannung, so Jan Wasem, stellvertretender Vorsitzender des Leichtathletik-Zentrums Wuppertal, das das Event mit dem Barmer TV 1846 sowie mit Unterstützung der „Sportstadt Wuppertal“, des Sport- und Bäderamtes sowie des Stadtsportbundes veranstaltet. „Mit Imke Onnen konnte auch bereits für den Frauenwettbewerb eine Teilnehmerin verpflichtet werden, die es bei der WM 2019 in Doha ins Hochsprung-Finale geschafft hat“, freut sich Wasem.

Moderiert wird das Meeting von Wolfgang Killing wird den Zuschauern sicherlich in alter Tradition ein hochkarätiges Starterfeld präsentieren. Weitere Informationen zum Teilnehmerfeld sollen in Kürze folgen. Eintrittskarten für die Veranstaltung können in den kommenden Tagen online auf www.wuppertal-live.de sowie den hiermit verbundenen Verkaufsstellen zum Preis von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro gekauft werden.