1. Sport
  2. Sporttexte

Keine WSV-Reise in den Süden

Fußball-Regionalliga : Keine WSV-Reise in den Süden

Der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV hat das geplante Trainingslager im Süden aus finanziellen Gründen abgesagt.

Sportdirektor Karsten Hutwelker verhandelt zurzeit mit mehreren Spielern über Auflösungsverträge oder Ausleihen. Namen will er noch nicht nennen. Nicht auszuschließen, dass einer davon Arjan Duraj ist, der keinen Stammplatz hat. Dass Linksverteidiger Maurice Temme (zuletzt Westfalia Herne) zum WSV wechselt, will Hutwelker nicht bestätigen: „In diesem Jahr tut sich generell wohl nichts mehr.“ Klar ist immerhin, dass der lange verletzte Stürmer Viktor Maier wieder zum Kader stoßen wird.

Das Nachholspiel gegen den TuS Haltern ist auf den 7. März angesetzt worden. Anstoß im Stadion am Zoo ist um 14 Uhr. Der WSV nimmt am 2. Januar das Training wieder auf und am 4. Januar an der Stadtmeisterschaft in der Uni-Halle teil. Fest sind die Testspiele am 9. Januar bei den Breiten Burschen Barmen (19 Uhr, Kunstrasen Rauental), am 15. Januar gegen den VfB Hilden und am 18. Januar bei Hessen Kassel (14 Uhr, Kunstrasen Auestadion).