Fußball-Regionalliga: Dienstag ab 19.30 Uhr: Liveticker: WSV - F. Düsseldorf II

Fußball-Regionalliga: Dienstag ab 19.30 Uhr : Liveticker: WSV - F. Düsseldorf II

Schafft der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV den Sprung auf Tabellenplatz zwei? Notwendig dafür ist ein Sieg mit zwei Toren Differenz am Dienstagabend (30. Oktober 2018) im Nachholspiel gegen Fortuna Düsseldorf II, das um 19.30 Uhr im Stadion am Zoo beginnt (zum Liveticker).

Zwar tritt das Bundesliga-Team der Fortuna eine Stunde zuvor in der zweiten Runde des DFB-Pokals beim SSV Ulm an. Dennoch ist nicht auszuschließen, dass einige Spieler aus dem Profikader abgestellt werden. Beim 3:2-Erfolg am vergangenen Wochenende im Rheinderby beim 1. FC Köln II war Davor Lovren dabei. WSV-Trainer Adrian Alipour warnt eindringlich davor, den von Nicolas Michaty trainierten Gegner zu unterschätzen, in dessen Kader auch Fortuna-"Ikone" Andreas Lambertz (34) steht. Erfolgreichste Torjäger der Gäste sind bislang Taylan Duman (5) und Kaito Miyake (4).

Die Bilanz der vergangenen 16 Partien spricht für den WSV, der in der Regionalliga inzwischen sechs Mal nicht verloren hat. Acht Siegen und sieben Unentschieden steht nur eine Niederlage gegenüber. In der vergangenen Saison gewannen die Bergischen das Heimspiel mit 2:0. Christopher Kramer (19.) und Niklas Heidemann (25.) trafen vor 2.160 Zuschauern. Im Rückspiel am Flinger Broch, das nur 400 Fans sehen wollten, setzte sich der WSV mit 3:1 (1:0) durch. Christopher Kramer, Enes Topal und Semir Saric sorgten für klare Verhältnisse.

Trotz des nass-kalten Wetters und der TV-Pokal-Konkurrenz hofft der WSV auf rund 2.500 Zuschauer. Es ist in der laufenden Saison der siebte Auftritt vor eigenem Publikum. Bislang ging die Mannschaft um Kapitän Gaetano Manno drei Mal als Sieger vom Platz, zwei Mal gab es ein Unentschieden, hinzu kommt eine Niederlage. Im Schnitt passierten offiziell 2.743 Zuschauer die Kassenhäuschen. Damit liegen die Wuppertaler, bei denen Daniel Hägler noch lange ausfällt, auf Rang drei hinter RW Essen (9.262) und Alemannia Aachen (4.885).

Für die Rot-Blauen ist es nach dem 1:0-Erfolg am vergangenen Freitag in Bonn der zweite Auftritt in der Englischen Woche. Weiter geht es am Samstag (3. November 2018) um 14 Uhr mit einem weiteren Heimspiel, dann gegen den 1. FC Kaan-Marienborn.

Zum Liveticker: hier klicken!