1. Sport
  2. Sporttexte

Handball-Bundesligist BHC setzt sich im Test in Gummersbach durch

Handball: 28:25 in Gummersbach : BHC setzt sich im Test-Derby durch

Der Handball-Bundesligist Bergischer HC hat am Donnerstag (24. September 2020) das Testspiel beim Zweitligisten VfL Gummersbach mit 28:25 (16:13) gewonnen.

„Trotz einiger Fehler war es die beste Begegnung, die wir in dieser Testspielphase gemacht haben“, fand BHC-Kapitän Fabian Gutbrod. „Damit beenden wir die längste Vorbereitungsphase in der Geschichte der Vorbereitungsphasen.“

Gegen die Oberbergischen fanden die Löwen von Anfang an die Partie, zogen schnell auf 5:1 davon. „Leider haben wir dann eine kurze Phase, in der wir Fehler im Tempospiel machen und dadurch Gegenkonter bekommen“, erläuterte Trainer Sebastian Hinze. „Trotzdem haben wir uns davon nicht beeindrucken lassen.“ Die Gastgeber verkürzten auf 12:13, lagen zur Pause aber wieder mit 13:16 hinten.

Nach Wiederanpfiff erhöhten die Bergischen sogar auf sieben Tore Vorsprung. „Vielleicht waren wir dann nicht ganz so entschlossen im Angriff“, analysierte Fabian Gutbrod. „Und auch die Müdigkeit war uns anzumerken.„ So schmolz der zeitweise Sieben-Toe-Vorsprung wieder bis auf ein Tor auf 25:26 (57.) dahin. Die Wende gelang den Gummersbachern aber erneut nicht, stattdessen stellten die Bergischen auf den 28:25-Endstand.

„Wir sind am Ende noch mal richtig in Stress geraten. Aber es war auch gut zu sehen, wie wichtig es wichtig ist, dass wir die Dinge, die gut funktionieren, bis zum Ende durchziehen und im System bleiben - auch bei Fehlern oder Paraden“, sagte Hinze, der die Spielanteile auf alle Schultern verteilte. „Was Engagement und Einstellung betrifft, bin ich sehr zufrieden.“ Auch defensiv war der Coach mit der Vorstellung seines Teams einverstanden. Nicht dabei waren Christopher Rudeck und Sebastian Damm. Torhüter Rudeck laboriert noch an einer Fußverletzung, soll aber bald wieder ins Training einsteigen. Damm ist im Training umgeknickt und trat daher nicht an.

Am Sonntag beginnt die Vorbereitung auf das erste Saisonspiel beim SC Magdeburg (Donnerstag, 19 Uhr). "Wir haben die lange Vorbereitung sehr gut genutzt", findet Fabian Gutbrod. "Alle sind körperlich auf einem sehr guten Niveau. Ich bin überzeugt, dass wir am kommenden Donnerstag alle topfit in Magdeburg stehen - auch wenn wir gerade ein bisschen müde sind."

Bergischer HC: Mrkva - Boomhouwer (6/1), Gutbrod (3), Fontaine (1), Weck (3), Stutzke (1), Arnesson (2), Babak (1), Szücs, Darj (2), Nikolaisen (1), Bergner, Schmidt (3), Johannsson, Majdzinski (1), Gunnarsson (1/1), Fraatz (3)