1. Sport
  2. Sporttexte

Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV bestätigt Abschied von Tabaku

Fußball-Regionalliga : WSV bestätigt Abschied von Tabaku

Der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV löst zum Jahresende den Vertrag mit Xhuljo Tabaku auf. Damit entspreche man dem Wunsch des Stürmers, teilte der Verein am Montag (20. Dezember 2021) mit.

Tabaku wolle zurück in seine Heimat Albanien. „Die Frau des 26-Jährigen ist schwanger, und er möchte an ihrer Seite sein“, so der WSV.

Der Sportliche Leiter Stephan Küsters: „Dass die Familie an erster Stelle steht, dafür haben wir natürlich größtes Verständnis. Wir danken Xhuljo für seinen Einsatz bei uns und wünschen ihm viel Erfolg für seinen weiteren sportlichen Werdegang sowie seiner Frau und ihm alles Gute für die nächsten Monate.“

Küsters hatte für den Fall von Abgängen oder möglichen Ausleihen nicht ausgeschlossen, dass der WSV auf „ein, zwei Positionen“ auf dem Transfermarkt aktiv wird. Entsprechende Überlegungen liefen. Gespräche mit Trainer Björn Mehnert über eine Vertragsverlängerung sollen in der Winterpause stattfinden.