1. Sport
  2. Sporttexte

Fußball-Regionalliga: WSV-Auftakt vor maximal 1.020 Fans

Fußball-Regionalliga : WSV-Auftakt vor maximal 1.020 Fans

Der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV darf zum Saisonstart am 5. September 2020 gegen Aufsteiger RW Ahlen insgesamt 1.020 Zuschauerinnen und Zuschauer ins Stadion am Zoo lassen. Das haben das Gesundheitsamt, die Stadt und der WSV gemeinsam mit Blick auf die Corona-Schutzbestimmungen beschlossen.

„Hierbei sind 249 ,sitzende Steher‘ auf der Gegengerade zugelassen. Der Rest verteilt sich auf die einzelnen Blöcke der Haupttribüne“, teilte der Verein am Montagnachmittag (19. August 2020) mit. Momentan sind nach Informationen der Wuppertaler Rudschau bereits rund 200 Stehplatz-Dauerkarten verkauft. Setzt der WSV beispielsweise 800 Dauerkarten ab, werden die restlichen 220 Plätze in der Woche vor der Partie online mit Personalisierung verkauft.

Das Konzept (Vorstandsmitglied Thomas Richter: „Es ist aus unserer Sicht schlüssig“) sieht unter anderem vor, dass keine Gästefans zugelassen werden und auch keine Stehplätze. „Im gesamten Stadion ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, diese kann aber am Sitzplatz abgenommen werden. Der Zugang zu den Plätzen wird über einzelne Aufgänge geregelt. Als Mindestabstand ist jeweils eine Sitzreihe nach oben / unten und zwei Sitzplätze Abstand zu halten. Personen eines Haushalts dürfen nebeneinandersitzen. Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist Folge zu leisten“, heißt es.

Zugang gibt es nur mit personalisierten Zugangskarten. „Hier haben wir uns für die Dauerkarte entschieden, die beim Eingang gescannt wird. Es muss ein Lichtbildausweis beim Eingang vorgezeigt werden, die Karten sind nicht übertragbar“, so der WSV.

(jak)