1. Sport
  2. Sporttexte

Coroplast bei #wuppertalchallenge: 10.000 Euro für fast 10.000 km

Coroplast bei #wuppertalchallenge : Spende: 10.000 Euro für fast 10.000 Kilometer

Die Wuppertaler Coroplast Group überweist 10.000 Euro an eine international tätige Organisation. Zuvor hatte das Unternehmen angekündigt, für jeden vom eigenen Team bei der #Wuppertalchallenge des Vereins Schwebebahn-Lauf geschafften Kilometer einen Euro zu spenden.

„Die 10.000er Marke haben wir im sportlichen Sinne knapp verpasst. Für die Spende runden wir gerne auf“, so Coroplast-Sprecher Dominik Grauel. „Die #wuppertalchallenge hat sich für uns schnell zu einem echten globalen Team-Event entwickelt.“ Die firmeninterne Kampagne wurde im globalen Intranet organisiert. Direkt zu Beginn des vierwöchigen Events meldeten sich mehr als 100 Läuferinnen und Läufer.

„Mit dabei Kolleginnen und Kollegen aus Polen, Mexiko, USA, China und Deutschland. Und mit regelmäßiger interner Berichterstattung motiviert, wuchs unser Team über die vier Wochen stetig weiter. Viele Aktivitäten wurden dokumentiert mit Bildern und Videos“, freut sich Grauel.„Das Spitzenergebnis der Coroplast Group bei der Wuppertal Challenge 2021 ist in erster Linie ein Teamerfolg – wir alle freuen uns sehr über das herausragende Ergebnis. Unser Team hat gemeinschaftlich Kilometer gesammelt - möglich gemacht hat das die digitale Vernetzung und der starke Zusammenhalt in unserem Unternehmen. Unserem Motto ,four continents = one team‘ sind wir damit absolut gerecht geworden.“