Heckinghausen Treppenlauf auf den Gaskessel

Wuppertal · Das neue Heckinghauser Wahrzeichen bekommt jetzt auch ein eigenes Sportevent. Premiere ist am 7. September 2019.

 Wer rennt am schnellsten die 370 Stufen des Außen-Treppenhauses zum Gaskessel-Dach hinauf? Am 7. September gibt’s die Antwort – und ziemlich viele dicke Beine ...

Wer rennt am schnellsten die 370 Stufen des Außen-Treppenhauses zum Gaskessel-Dach hinauf? Am 7. September gibt’s die Antwort – und ziemlich viele dicke Beine ...

Foto: Wuppertaler Rundschau

370 Stufen, 70 Meter Höhenunterschied – der Schnellste gewinnt. So einfach sind die Regeln für den 1. Gaskessel-Treppenlauf, bei dem der Außenaufgang des Riesen im Aufwärts-Spurt bezwungen werden muss.

Von 10 bis 15 Uhr werden am ersten Samstag im September die schnellsten Treppenflitzer in den drei Kategorien Einzellauf, Zweier-Teamlauf sowie bei den Schülern ermittelt. Bei den Teams werden die Zeiten beider Starter einfach addiert. Belohnt werden die dicken Beine für alle Starter mit Urkunden und der schönen Aussicht vom Skywalk, der übrigens ab sofort täglich von 11.30 bis 22 Uhr geöffnet ist (Eintritt 6 Euro).

Die Startgebühr beim Treppenlauf kostet 20 Euro inklusive Besichtigung der Ausstellung im Gaskessel. Anmeldeschluss ist der 3. September. Alle Details gibt’s im Netz unter www.der-gaskessel.de

Wer es geruhsamer angehen lassen will, kann übrigens am Samstag wieder mit dem Aufzug ab 19 Uhr zum Sundown-Special mit Cocktails und Musik aufs Gaskesseldach fahren.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort