Handball-Zweitligist TVB Wuppertal: Topturnier in der Buschenburg

2. Handball-Bundesliga : TVB: Topturnier in der Buschenburg

Der Handball-Zweitligist TVB Wuppertal richtet Sonntag (25. August 2019) in der Langerfelder Buschenburg den „Beyeröhde-Cup 2019“ aus. Mit dabei sind zwei Erstligisten, drei Zweitligisten und ein Team aus der 3. Liga. Sie wollen sich den letzten Schliff für die neue Saison holen.

Besonders freut sich der TVB über die Teilnahme der beiden Bundesligisten. Mit Aufsteiger FSV Mainz 05 unter Coach Thomas Zeitz verbindet die Handballgirls schon seit längerem ein freundschaftliches Verhältnis. Und mit den „Vipers“ aus Bad Wildungen ist ein etablierter Erstligist in Wuppertal am Start. Zuletzt gewann das Team von Trainerin Tessa Bremmer das Turnier in Fritzlar und hielt dabei unter anderem die Ligakonkurrenz von Bensheim-Auerbach und Blomberg/Lippe auf Distanz.

Für bergisches Lokalkolorit sorgt Zweitliga-Aufsteiger HSV Gräfrath. Das Team aus der Klingenstadt bietet mehrere ehemaligen Beyeröhderinnen auf. Der TuS Lintfort ist inzwischen Stammgast in der Buschenburg und freute sich in der abgelaufenen Saison vorzeitig über den Klassenerhalt. Zu ersten Mal dabei ist das Nachwuchsteam des BVB Dortmund: Die „Schwarzgelben“ treten in der 3. Liga an und haben viele hoffnungsvolle Talente.

Gastgeber und Titelverteidiger TVB Wuppertal kann immer noch nicht in Bestbesetzung antreten. Dennoch wollen die Langerfelderinnen Werbung in eigener Sache für die in knapp drei Wochen startende Saison machen. Zum Turnierauftakt spielt der TVB um 10 Uhr gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund.

Wie schon in den Vorjahren ist der Eintritt kostenlos.

Mehr von Wuppertaler Rundschau