Barmen und Heckinghausen: Zwei schwere Unfälle

Barmen und Heckinghausen : Zwei schwere Unfälle

Auf der Heckinghauser Straße ist ein Pkw am Montag (30. Januar 2017) gegen 15.30 Uhr gegen eine Werbetafel und einen Baum geprallt.

Ein 26-Jähriger hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und den begrünten Mittelstreifen überquert. Nachdem der Baum umkippte und auf die Linksabbiegerspur Richtung Ronsdorf fiel, wurden die Fahrzeuge eines 32- und eines 50-Jährigen beschädigt. Verletzt wurde niemand, die Ursache des Unfalls steht noch nicht fest.

Die Feuerwehr zerlegte den Baum. Die Heckinghauser Straße war während der Unfallaufnahme in Richtung Alter Markt komplett gesperrt und Richtung Langerfeld nur einspurig befahrbar.

Die Bilder:

Auf der Schwesterstraße geriet ein kleiner Lieferwagen eines 34-Jährigen auf nasser Fahrbahn in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Lkw eines 51-Jährigen. Der verletzte Unfallverursacher musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde die Schwesterstraße gesperrt.

Auf der Schwesterstraße waren die Kräfteverhältnisse eindeutig. Foto: Stefan Rossbach
Mehr von Wuppertaler Rundschau