Großer Scheck für das Kinderhospiz

Großer Scheck für das Kinderhospiz

Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) haben 4.000 Euro an das Kinderhospiz Burgholz gespendet.

Das Geld war bei mehreren internen Veranstaltungen im Dezember und Januar gesammelt worden. Den entsprechenden Scheck übergaben der WSW-Vorstandsvorsitzende Andreas Feicht und Kastriot Berisha (Mitglied des Betriebsrats der WSW) nun an Kerstin Wülfing vom Kinderhospiz.

Mehr von Wuppertaler Rundschau