1. Lokales

Wuppertal: Schwimmsportleistungszentrum öffnet für die Öffentlichkeit

Ab Sonntag : Schwimmsportleistungszentrum öffnet für die Öffentlichkeit

Ab Sonntag (6. September 2020) ist im Schwimmsportleistungszentrum zunächst nur sonntags auch wieder privates Schwimmen möglich. Corona-bedingt wird das Bad derzeit überwiegend für den Vereins- und Schulschwimmsport genutzt.

Jetzt wurde nach Möglichkeiten gesucht, das SSLZ auch wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Hierbei soll das Schulschwimmen erst einmal nicht parallel zur Öffentlichkeit stattfinden, um eine Vermischung der unterschiedlichen Nutzergruppen in den Umkleiden und Duschen zu vermeiden. Dazu die Amtsleiterin des Sport- und Bäderamtes, Alexandra Szlagowski: „Ich freue mich, dass ab dem 6.9. das SSLZ sonntags von 9 bis 13 Uhr von der Öffentlichkeit wieder genutzt werden kann. So steht zumindest an einem Tag auch den Cronenbergern wieder ein Bad ortsnah zur Verfügung“.

Zeitgleich werden immer nur 30 Schwimmerinnen und Schwimmer ins Bad gelassen. So können die Abstände in den Sammelumkleiden, den Duschen und im/am Wasser gewährleistet werden. Die Karten gibt es auch nicht vorab zu kaufen, sondern müssen im SSLZ vor Ort gekauft werden. Ist das Kontingent erschöpft, wird der Kartenverkauf im Bad eingestellt. Erst wenn eine solche Schwimmkarte durch Verlassen des Bades an der Kasse zurückgegeben wird, ist der Zugang wieder möglich. Daher sind gegebenenfalls Wartezeiten einzuplanen.

Derzeit ist es technisch noch nicht möglich, die Anzahl freier Karten auf Wuppertal.de abzubilden. Sobald das möglich ist, werden wir noch einmal gesondert informieren.

Mehrfachkarten, die in der Vergangenheit im SSLZ erworben wurden, können genutzt werden, wenn das Besucherkontingent es zulässt.

„Die Abo-Card kann leider noch nicht für den Schwimmbadbesuch benutzt werden, da Fitnessraum und Sauna noch nicht zur Verfügung stehen und Zeitfenster für die Abo-Card-Besitzer noch nicht angeboten werden können.

Sollte der öffentliche Badebetrieb gut anlaufen und alle Hygienevorschriften eingehalten werden, so ist angedacht, die Schwimmzeiten für die Öffentlichkeit auszuweiten.