Wuppertal feiert 100 Jahre Waldorfschule in der Historischen Stadthalle

100 Jahre Waldorfschule : Fünf Schulen feiern in der Historischen Stadthalle

Vor 100 Jahren wurde durch Rudolf Steiner die erste Waldorfschule gegründet, mittlerweile gibt es 245 Schulen in Deutschland, eine davon in Wuppertal. Am Freitag (27. September 2019) luden die fünf benachbarten Schulen aus Wuppertal und Umgebung zum „Waldorf100“ Jubiläum in die Historische Stadthalle ein.

Mit dabei waren die Rudolf-Steiner-Schule, die Christian Morgenstern Schule und die Troxler-Schule sowie die Freie Waldorfschule aus Haan-Gruiten und die Windrather Talschule aus Velbert. Gemeinsam stellten sie ein umfangreiches Programm auf die Beine. Im Stadthallengarten wurden zahlreiche Mitmachaktionen wie Schmieden, Holzwerken, Malen, Filzen und Kupfertreiben angeboten.

In den historischen Sälen der Stadthalle stellten die Schüler und Schülerinnen über den ganzen Tag verteilt die Ergebnisse aus verschiedenen Projekten vor, hier waren unter anderem Feldmessen, Reisepräsentationen, Ausstellungen, Eurythmie und Theaterdarbietungen dabei. Am Nachmittag gab es auf der großen Bühne ein hochkarätiges Programm in drei Teilen: Orchester, Chor, Zirkus, Trommeln, Tanz, Eurythmie und vieles mehr. Abends wurde dann richtig gefeiert – mit einem großen Jubiläumsball und einer Party nur für Jugendliche im Rossini-Saal - bis in die frühen Morgenstunden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau