Straßenarbeiten in Wuppertal: Frischer Asphalt am Eskesberg

Straßenarbeiten fast abgeschlossen : Frischer Asphalt auf Wuppertals Straßen

In den vergangenen Monaten sind einige Straßen in Wuppertal ausgebessert geworden. So wurde am Eskberg der marode Asphalt abgefräst und erneuert. Der Gehwegbereich in Höhe des Otto-Hausmann-Rings wurde abgesenkt und barrierefrei ausgebaut.

Die Sanierung der rund 1.500 Quadratmeter großen Fläche hat etwa 90.000 Euro gekostet.

In Oberbarmen wurde die Straße Sternenberg zwischen der Hausnummer 51 und der Einmündung zur Gennebrecker Straße instand gesetzt. Hierbei wurde der Abschnitt acht Zentimeter tief abgefräst und daraufhin neu asphaltiert. Stellenweise wurde der Bordstein wenn nötig ausgetauscht.

Die Maßnahme hat rund 75.000 Euro gekostet. Die Straßen Rottsieper Höhe und Untenrohleder wurden ebenfalls neu asphaltiert. Die Instandsetzung der Rottsieper Höhe hat 25.000 Euro gekostet, die Maßnahmen an der Straße Untenrohleder 110.000 Euro.

Teilweise sind die Arbeiten noch nicht vollständig abgeschlossen, so stehen bei den Maßnahmen noch kleinere Restarbeiten, wie Markierungsarbeiten, an.

Mehr von Wuppertaler Rundschau