"Fridays for Future" Wuppertal organisieren Fahrradtour zum Osterholz

Der Klimawandel macht keine Sommerpause! : „Fridays for Future“-Fahrradtour zum Osterholz

Unter dem Motto „Der Klimawandel mach keine Sommerpause“ organisiert „Fridays for Future“-Wuppertal am kommenden Freitag (16. August 2019) eine gemeinsame Fahrradtour von der Kluse bis zum Osterholz.

Nach einem Die-in am Hauptbahnhof und einem Diskussionspicknick im Enough-Café hat die Ortsgruppe jetzt eine Fahrradtour geplant. Die Tour beginnt um 11.30 Uhr an der Kluse und führt über die B7 zum Bahnhof in Vohwinkel. Ankunft dort ist etwa 12.30 Uhr.

„Das Ziel der Fahrradtour ist das Waldgebiet Osterholz, um auf dessen umstrittene Rodung für eine Abraumhalde aufmerksamen zu machen. Dort wird es auch für die Teilnehmer der Fahrradtour einen Waldspaziergang geben, der von den Aktivist im Osterholz geleitet wird. Essen und Trinken wird auch von der Osterholz-Bewegung bereitgestellt“, heißt es von der „Fridays for Future“- Gruppe.

Die Fahrradtour unterliegt dem gleichen Prinzip wie die monatlich stattfindenden „Critical Mass“-Fahrten in Wuppertal. Die Teilnehmer wollen fordern damit eine fahrradfreundliche Innenstadt und eine Verringerung des Autoverkehrs.

Mehr von Wuppertaler Rundschau