1. Lokales

Start für Anti-Rechts-Programm

Start für Anti-Rechts-Programm

Das neue Bundesprogramm "Demokratie Leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" will Städte dabei unterstützen, "Partnerschaften für Demokratie" als lokale Bündnisse aufzubauen.

Politik, Verwaltung, Vereine, Verbände, Kirchen, Wirtschaft und engagierte Privatpersonen sollen hier gemeinsam eine auf die konkrete Situation vor Ort abgestimmte Strategie entwickeln.

Am Freitag (20. März 2015) gibt es für "Demokratie Leben!" die Wuppertaler Auftaktveranstaltung in der "Alten Feuerwache" an der Gathe 6 in Elberfeld. Von 17 bis 20 Uhr geht es darum, das neue Bundesprogramm vorzustellen, sich als Akteure gegenseitig kennenzulernen, Ideen auszutauschen — und herauszuarbeiten, wie "Partnerschaften für Demokratie" mit Inhalt und Leben gefüllt werden können. Die Ergebnisse des Treffens werden in ein Wuppertaler Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus einfließen und (soweit möglich) umgesetzt.

Wer bei der Auftaktveranstaltung am 20. März 2015 in der Feuerwache mit dabei sein möchte, kann sich per formloser Mail an wuppertaler.initiative@stadt.wuppertal.de anmelden.