1. Lokales

Weihbischof besucht Mädchenwohnheim

Weihbischof besucht Mädchenwohnheim

Der Kölner Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp hat im Wuppertaler Mädchenwohnheim St. Hildegard die so genannte "Verselbständigungsetage" eingeweiht und gesegnet. Sie war in den vergangenen Monaten mit Hilfe des Erzbistums renoviert worden.

"Es waren einige Fragen der Mädchen, die mir nach meinem Besuch im vergangenen Jahr nachgegangen sind", so Schwaderlapp. Es sei sein schönstes Erfolgserlebnis beim Besuch im Dezember 2014 gewesen, mit der Spende in Höhe von 190.000 Euro die notwendige Sanierung zu unterstützen und damit für den langfristigen Erhalt des Wohnheims einzutreten. Die Etage steht fünf jungen Frauen zur Verfügung.

Das Wohnheim St. Hildegard des SkF Wuppertal gibt seit rund 60 Jahren hilfebedürftigen bzw. gewaltbelasteten Mädchen ein Zuhause. Dach und Außenwände des Wohnheim-Gebäudes waren in die Jahre gekommen. Deshalb hatte der SkF 2014 zu einer großen Spendenaktion aufgerufen, bei der durch Groß- und Kleinspenden mehr als 450.000 Euro zusammenkamen.