Schwebebahn: Abschied und Neuanfang

Wuppertaler Wahrzeichen : Schwebebahn-Testfahrten haben begonnen

Drei Wagen der Wuppertaler Schwebebahn haben am Samstagmorgen (30. März 2019) ihre „letzte Reise“ angetreten. Sie wurden zur Ausmusterung nach Vohwinkel gefahren. Andere sind nun wieder ofter unterwegs.

Die alte Baureihe 72 wird bis Sommer komplett außer Dienst gestellt. Damit gibt es davon nun nur noch zwei Wagen.

Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) hat unterdessen den Testbetrieb aufgenommen. Er läuft zunächst bis zum 15. April. Dabei wird geprüft, ob die Sicherungsmaßnahmen für die Stromschienen funktionieren. Sollte das der Fall sein, soll die Schwebebahn am 1. August den regulären Linienverkehr wieder aufnehmen.

Im November 2018 hatte sich im Bereich Stadion / Siegfriedstraße eine Stromschiene vom Gerüst gelöst und war auf ein Auto gekracht. Seitdem steht das Wuppertaler Wahrzeichen still.

Mehr von Wuppertaler Rundschau