"Gravelride"-Tour zur Bergischen Velo

Gemeinsam auf Tour : „Gravelride“ zur Velo-Messe

Die Bergische Velo und „WuppaCrossa“ laden anlässlich der Radmesse zum „Gravelride“ durchs Bergische Land ein.

„Gravelride“ ist eine Fahrradtour für geländegängige Fahrräder, die ohne Probleme durch unwegsames Gelände rollen können. Ob sportlich oder gemütlich, beim Gravelride zur Velo wird in einer Schleife über 60 Kilometer über befestigte Wege und unbefestigte Waldpfade gefahren.

Geeignet ist die Tour für alle Radler, die wissen, wie ein Fahrrad auf waldigem, unbefestigtem Terrain bewegt wird. Gravelbikes, Cyclocrossbikes, aber auch MTBs sind willkommen – für letztere könnte die Strecke allerdings leicht unterfordernd sein.

Unterwegs sind Gruppen mit bis zu fünf Personen, wobei mindestens ein Radler mit GPS-Gerät dabei sein muss.

Los geht es am Sonntag (31. März 2019) vor dem Start der Bergischen Velo um 9 Uhr morgens am Veranstaltungsgelände.

Mitfahren kostet nichts. Anmeldung können formlos per Mail an gravel@bergische-velo.de gerichtet werden.