Neue Kita in Wupppertal-Barmen für 4,5 Millionen Euro eingeweiht

Barmen : Neue Kita für 4,5 Millionen Euro ist eingeweiht

Die Tageseinrichtung für Kinder in der Barmer Rudolfstraße ist jetzt auch offiziell eingeweiht. Die Baukosten betrugen inklusive der Gestaltung der Außenfläche rund 4.5 Millionen Euro.

Oberbürgermeister Andreas Mucke:. „Wir wissen, dass wir noch große Anstrengungen benötigen, um die Nachfrage nach Plätzen in unseren Tageseinrichtungen zu decken und arbeiten daran. Für Barmen-Nord habe wir jetzt den Versorgungsgrad auf 48 Prozent erhöhen können.“ Von Juli 2016 bis August 2018 wurde die sechsgruppige Tageseinrichtung für Kinder fertiggestellt. Das Gebäude ist barrierefrei und bietet Platz für bis zu 105 Kinder. Die Gebäudehülle ist hoch gedämmt und sorgt damit für angenehme Raumtemperaturen im Winter wie im Sommer – bei geringem Energiebedarf. Die Nutzfläche beträgt rund 1.150 Quadratmeter, ein Außengelände von rund 3.700 Quadratmetern beinhaltet befestigte Flächen, Sandspielflächen, Grünflächen und Spielgeräte. Die Einrichtung wird von Michaela Dobler geleitet, die dort mit fünf pädagogischen Fachkräften in zurzeit zwei Gruppen arbeitet.

Drei Gruppenräume werden momentan von Kindern genutzt, die eigentlich in der Kita Schönebecker Platz betreut werden. Sie mussten wegen eines Unwetterschadens am Gebäude kurzfristig in der Rudolfstraße untergebracht werden. Wenn sie wieder in ihre eigene Einrichtung zurückkönnen, werden in der Tageseinrichtung Rudolfstraße sukzessiv weitere Gruppen eröffnet.

Mehr von Wuppertaler Rundschau