Die Wuppertaler Schwebebahn soll ab 1. August 2019 wieder fahren

Wuppertaler Wahrzeichen : Schwebebahn-Countdown: Noch zweieinhalb Monate ...

Die Wuppertaler Schwebebahn soll am 1. August 2019 wieder den Linienbetrieb wieder aufnehmen. Den Termin haben die Stadtwerke nun noch einmal bestätigt. In dieser Woche laufen weitere Testfahrten.

Der offizielle Verkehr ruht seit dem 18. November 2018. Damals hatte sich auf Höhe der Haltestelle Stadion/Zoo und Siegfriedstraße mittags die Stromschiene vom Gerüst gelöst und war auf das Heck eines an einer Ampel wartenden Cabrios gestürzt. Verletzt wurde niemand.

Ein Guachten ergab, dass ein technischer Defekt und eine „Verkettung unglücklicher Umstände“ der Grund des Unglücks gewesen seien. Die Staatsanwaltschaft stellte die Ermittlungen wegen des Verdachts der Gefähdung des Bahnverkehrs ein. Ursache des Unglückes sei „ein zuvor nicht erkennbarer Materialverschleiß an zwei hintereinander montierten Klemmbacken der Stromschienenhalterung“. Und weiter: „Der Bruch dieser Klemmbacken führte im Laufe der Zeit zu weiteren Schäden an den Halterungen der Stromschiene und letztendlich zu deren Absturz.“

Die WSW hat neue und zusätzliche „Klemmbacken“ am Gerüst installieren lassen. Das Unternehmen nutzt die unfreiwillige Pause unterdessen, um die restlichen Wagen der Baureihe 72 außer Dienst zu stellen. Die Stadtwerke beziffern den entstandenen Gesamtschaden auf rund 2,3 Millionen Euro.

Zur Bilderstrecke: hier klicken!

Mehr von Wuppertaler Rundschau