Wuppertaler Müllheizkraftwerk schließt sechs Tage lang

Ab 25. Mai : Müllheizkraftwerk schließt sechs Tage lang

Das Müllheizkraftwerk der Wuppertaler Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG) bleibt vom 25. bis einschließlich 30. Mai 2019 für alle Anlieferungen geschlossen. Der Grund für die sechs Tage dauernde Schließung seien „dringende Revisionsarbeiten, die turnusmäßig erfolgen müssen und die nur bei einem kompletten Anlagenstillstand möglich sind“, so die AWG.

Privatanlieferer aus Wuppertal können stattdessen die Recyclinghöfe zu den gewohnten Zeiten nutzen. Dort nimmt die AWG auch Sperrmüll und Bauschutt an, allerdings nur in haushaltsüblichen Mengen.

Insgesamt betreibt die AWG fünf Recyclinghöfe – in Barmen (Münzstraße, 10 bis 18 Uhr, dienstags geschlossen), auf Küllenhahn (Korzert, 10 bis 18 Uhr, freitags geschlossen), in Varresbeck / Sonnborn (Am Giebel, 10 bis 18 Uhr, mittwochs geschlossen), in Langerfeld (Badische Straße, 10 bis 18 Uhr, donnerstags geschlossen) und am Uellendahl (Bornberg, 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen).

Am Bornberg befindet sich zudem die ständige Schadstoff-Annahmestelle der AWG.

Mehr von Wuppertaler Rundschau