Müngstener: Weiter kein grünes Licht

Müngstener: Weiter kein grünes Licht

Die Bahnstrecke der S7 zwischen Remscheid-Güldenwerth und der Müngstener Brücke bleibt bis auf Weiteres gesperrt. Das hat die DB Netz AG mitgeteilt. Der Betreiber Abellio setzt deshalb weiter Ersatzbusse ein.

Hintergrund ist der Hangrutsch vom 6. Januar 2015.

"Es ist aus unserer Sicht sehr bedauerlich, dass es wiederum nicht gelungen ist, die Voraus­setzungen für eine Wiederaufnahme des normalen Bahnverkehrs auf der S7-Strecke herzustellen. Unsere Fahrgäste bringen schon sehr lange große Geduld auf und ich kann nachvollziehen, dass ihnen über die Monate viel abverlangt wird. Aber im Vordergrund steht für uns absolut die Sicherheit unserer Kunden und Kollegen", so Rainer Thumann, Leiter Unternehmenskommunikation der Abellio GmbH. "Wir werden erst dann einen konkreten Termin nennen, wenn tatsächlich sichergestellt ist, dass er auch hundertprozentig eingehalten werden kann"."