1. Lokales

Mit acht Kilo Haschisch auf der A 46 in Wuppertal unterwegs

31-Jähriger festgenommen : Mit acht Kilo Haschisch auf der A 46 unterwegs

Polizeibeamten ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (12./13. Februar 2020) auf Donnerstag auf der A 46 auf Höhe der Anschlussstelle Wuppertal- Elberfeld ein Fahrzeug aufgefallen, das den Streifenwagen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit überholte.

Die Polizisten entschlossen sich, den Wagen anzuhalten und zu kontrollieren. Dabei erweckte ein verdächtiger Gegenstand im Kofferraum ihre Aufmerksamkeit. Es stellte sich später heraus, dass es sich um etwa acht Kilogramm Haschisch handelte. Während des Einsatzes, bei dem auch ein Rauschgiftspürhund seinen Dienst verrichtete, kamen bei dem 31 Jahre alten Fahrer noch rund 3.500 Euro Bargeld und ein Einhandmesser zum Vorschein.

Der Mann steht im „Verdacht des unerlaubten Besitzes und bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge“, so die Ermittler. Die Strafandrohung für dieses Delikt liegt bei einer Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren. Er soll nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft Wuppertal einem Haftrichter vorgeführt werden.