Drohungen gegen Wuppertaler Richterin: „Reichsbürger“ festgenommen

Staatsanwaltschaft Wuppertal : Nach Drohungen: „Reichsbürger“ festgenommen

Die Wuppertaler Polizei hat am Freitagmorgen (14. Februar 2020) einen Haftbefehl des Wuppertaler Amtsgerichts gegen einen 52 Jahre alten Mann vollstreckt. Er soll der so genannten „Reichsbürger“-Szene nahe stehen dürfte.

Der Mann hatte sich nach Angaben der Behörden in dem Haus eines anderen Mannes in Bad Laasphe versteckt. „Er ist dringend verdächtig, eine Richterin am Landgericht Wuppertal sowie den Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal und Mitarbeiter verschiedener Ämter sowie Personen aus seinem ehemaligen Lebensumfeld mit deren Tötung gedroht zu haben“, heiß es. „Da die Drohungen teilweise sehr konkret waren und der Verdächtige als ehemaliger Sportschütze über eine gewisse Sachkunde im Umgang mit Schusswaffen verfügt, erfolgte der polizeiliche Zugriff durch Spezialeinheiten.“

Bei der Durchsuchung des Zimmers des Beschuldigten seien unter anderen ein Kleinkalibergewehr und ein Kampfmesser gefunden worden. Der Beschuldigte wurde nach Wuppertal gebracht und in Haft genommen. Die umfangreichen Ermittlungen dauern an.