BiZ Wuppertal: Berufsberatung in Wichlinghausen

BiZ : Berufsberatung in Wichlinghausen

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal geht neue Wege. Im Wuppertaler Stadtteil Wichlinghausen findet an jedem dritten Donnerstag im Monat in den Räumlichkeiten der Diakonie Wuppertal Kinder-Jugend-Familie eine Sprechstunde statt.

In Wichlinghausen findet jeweils am dritten Donnerstag im Monat eine Sprechstunde im Stadtteilteilzentrum Wiki (Alte Wichlinghauser Kirche), Westkotter Straße 198, statt.

Die Diakonie Wuppertal Kinder-Jugend-Familie stellt für die Beratung Räumlichkeiten zur Verfügung. Von 14 bis 16 Uhr können junge Leute unter 25 Jahren mit den Berufsberaterinnen und Berufsberatern der Agentur für Arbeit über ihre Chancen und Möglichkeiten nach dem Schulabschluss sprechen. Zur Vermeidung von Wartezeiten wird um eine Terminvereinbarung per E-Mail an wuppertal.berufsberatung@arbeitsagentur.de gebeten.

„Wir wollen die Jugendlichen da treffen, wo sie sich in ihrer Freizeit aufhalten oder wo sie vorbeikommen“, erklärt Berufsberaterin Bettina Bigge. Der Standort des Wiki am Wichlinghauser Markt ist dafür optimal: Hier fahren zahlreiche Buslinien ab. Direkt gegenüber liegt das Jugendzentrum Wi4U, ebenfalls in Trägerschaft der Diakonie, Bereich Soziale Teilhabe. Dort werden Jugendliche kostenlos beim Erstellen ihrer Bewerbungen beraten.

„In Wichlinghausen gibt es schon ein funktionierendes Netzwerk, in das wir zum Wohle der jungen Leute gern einsteigen“, ergänzt Jeanette Wölling von der Berufsberatung. Über das Netzwerk soll das neue und innovative Angebot auch bekannt gemacht werden: Bei den Kooperationspartnern im Quartier werden Plakate und Handzettel aufgehängt oder ausgelegt. Auf der Stadtteilkonferenz wollen sich die beiden Berufsberaterinnen ebenfalls vorstellen.

Die Berufsberatung im Quartier ist ein innovativer Baustein der lebensbegleitenden Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit. Wichlinghausen ist Pilotstandort im Bergischen Städtedreieck.